Individualprophylaxe

Wichtig und wirksam.

Vorbeugen ist einfacher als Therapie. Deshalb nehmen wir die Prophylaxe in unserer Praxis sehr wichtig. Durch regelmäßige Vorsorge gewöhnt sich Ihr Kind an eine gute Mundhygiene – lebenslang ein wichtiger Baustein der Zahngesundheit.

Individuelle Prophylaxesitzungen werden für Kinder ab dem 6. Lebensjahr 2x jährlich von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Zur Vorsorgebehandlung gehören verschiedene Bausteine: 

Zahnputzschule

Wir zeigen Ihrem Kind die richtige Zahnputztechnik, finden durch Anfärben der Zähne gemeinsam Schwachstellen heraus und erklären, wie es besser gehen kann. Und das alles selbstverständlich kindgerecht.

Versiegelung

Besonders in den Kauflächen der Backenzähne gibt es kleine tiefe, Furchen, sogenannte Fissuren. Sie sind eine gefährliche Angriffsstelle für Karies, denn Speisereste lassen sich hier nur schwierig entfernen.
Falls nötig versiegeln wir zum Schutz die Backenzähne nach gründlicher Reinigung mit einem speziellen Lack. 

Ernährungsberatung

Wir sprechen die Ernährungs- und Trinkgewohnheiten Ihres Kindes durch, empfehlen Verbesserungen oder – wo nötig – auch dringende Änderungsmaßnahmen.

Fluoridierung

Schon mit dem Durchbruch der ersten Milchzähne empfehlen wir eine Anwendung von Fluoriden, um den Zahnschmelz zu härten und widerstandsfähiger gegen Karies zu machen. Dabei spielt die Verwendung einer fluoridhaltigen Kinderzahnpasta die wichtigste Rolle. Ein zusätzlicher Schutz kann durch regelmäßige Fluoridierungen in der Zahnarztpraxis erfolgen. Dabei bestreichen wir die Zahnoberflächen mit einem Fluoridgel oder -lack.

Professionelle Zahnreinigung

Mit dieser Vorsorgebehandlung entfernen wir hartnäckige Bakterienbeläge, die trotz regelmäßigen Putzens auf den Zähnen entstehen können. Sie schützt Ihr Kind vor Karies und sollte regelmäßig halbjährlich durchgeführt werden.
Diese Behandlung wird (wie bei Erwachsenen) nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.